Header

Sexualaufklärung

Hier finden Sie demnächst ausführliche Informationen und eine Einführung zum Thema Sexualaufklärung und die diesbezügliche Problematik. Bis dahin verweisen wir auf die untenstehenden Meldungen.

 
29.09.2017

BVL: „Frauen in Afrika wollen keine legale Abtreibung, sondern Bildung und medizinische Versorgung“

Zum „Global Day of Action for Access to Safe and Legal Abortion“ am 28.09.17 erklärte Alexandra Linder M.A., Vorsitzende des Bundesverbands Lebensrecht, in Berlin:

mehr ...
 
02.12.2016

Statistik: Mütter im Teenager-Alter in Deutschland und der EU immer seltener

Junge Frauen, die vor ihrem 20. Geburtstag ein Kind zur Welt bringen, werden in Deutschland und der Europäischen Union (EU) immer seltener. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) in Wiesbaden am 01.12.16 in einer Presseaussendung mitteilte, sank die Zahl der Neugeborenen mit einer Mutter unter 20 Jahren in Deutschland von 2006 bis 2014 von rund 18.400 auf rund 12.100. Der Anteil an allen Geburten ging von 2,7 Prozent auf 1,7 Prozent zurück.

mehr ...
 
12.01.2016

Antibaby-Pille: Kaum Aufklärung über erhöhte gesundheitliche Risiken für Frauen

Der Pharmakonzern Bayer muss erneut in Sachen Antibaby-Pille vor Gericht.  Dies berichtet das „Institut für Medizinische Anthropologie und Bioethik“ (IMABE) Anfang Januar.

mehr ...
 
12.10.2015

Fragwürdige Sexualaufklärung: Zur Debatte um „sexuelle Vielfalt“ in Lehrplänen

Seit längerem schwelt in Baden-Württemberg und anderen Bundesländern ein Streit um eine Verankerung "sexueller Vielfalt" in Lehrplänen. In Niedersachsen wurde am Ende 2014 eine diesbezügliche Reform im Landtag verabschiedet. Und auch in Schleswig-Holstein gibt es Bestrebungen.

mehr ...
 
26.03.2014

Demo "Stoppt Sexualisierung der Kinder"

Am 5. April 2014 um 15 Uhr zum Marktplatz in Stuttgart

mehr ...
 
10.12.2013

Tag der Freude - "Estrela-Bericht" abgelehnt

Am internationalen Tag der Menschenrechte lehnt das Europäische Parlament den sogenannten "Estrela-Bericht ab. Nachfolgend ein Kommentar von Mechthild Löhr, CDL, zur Bedeutung der Entscheidung.

mehr ...
 
06.12.2013

"Estrela-Bericht" soll ohne Änderungen wieder zur Abstimmung ins Parlament

Der sogenannte "Estrela- Bericht", der erst vor wenigen Wochen vom Europaparlament abgelehnt und in den Frauenausschuß zurückverwiesen wurde, steht kurz davor, ohne grundlegende Änderungen, wieder zur Abstimmung ins Parlament zu kommen (10. Dezember). Die CDL startet dazu einen Aktionsaufruf.

mehr ...
 
15.10.2013

PM: EU-Parlamentarier wollen am 22. Oktober die Abtreibung europaweit weiter legalisieren

Die Christdemokraten für das Leben (CDL) protestieren vehement gegen diesen geplanten Rechtsbruch

Münster, 15.10.2013. Mit einer richtungsweisenden Entschließung über sexuelle und reproduktive Gesundheit will das Europaparlament Abtreibung europaweit legalisieren. Dr. jur. Friederike Hoffmann-Klein, Europarechtsexpertin der Christdemokraten für das Leben legt eine Stellungnahme der CDL vor:

mehr ...
 
17.06.2013

PM: Gabriele Kuby stellt im Schloss Mittelbiberach neuestes Buch über „Die globale sexuelle Revolution“ vor

Mittelbiberach, 17.06.2013. Rund 200 Interessierte hat eine Buchvorstellung ins Schloss nach Mittelbiberach gelockt: Auf Einladung des Bezirksverbandes der „Christdemokraten für das Leben“ (CDL) referierte Gabriele Kuby über „Die globale sexuelle Revolution“.

mehr ...
 
01.12.2011

EU-Parlament: Abtreibung zur Verhütung von Aids

Das EU-Parlament hat am 1. Dezember 2011 (fast) alle für den Lebensschutz ungeborener Kinder negativen Passagen des Entschließungsantrag zur Reaktion der EU auf HIV/Aids in der EU und in den Nachbarländern (Halbzeitüberprüfung der Mitteilung der Kommission KOM(2009)569) angenommen. Danach ist Abtreibung eines potentiellen Trägers von HIV nach Ansicht der Abgeordneten ein legitimes Mittel der Prävention von AIDS.

mehr ...
 
19.11.2011

CDL: „Kein Kind darf verloren gehen“

1. Kreis-Familien-Forum der Christdemokraten für das Leben (CDL) im Landkreis Ahrweiler am Samstag, 19.11.2011, ab 10:00 Uhr in BNA-Walporzheim

mehr ...
 
13.05.2011

Am 26. Mai diskutiert der Bundestag einen Antrag der Grünen: Schwule, lesbische und transsexuelle Jugendliche stärken

Am 27.1.2011 hat der Bundestag über einen Antrag der Abgeordneten Kai Gehring, Volker Beck (Köln), Ingrid Hönlinger, Josef Philip Winkler, Memet Kilic, Ekin Deligöz, Katja Dörner, Priska Hinz (Herborn), Agnes Krumwiede, Monika Lazar, Tabea Rößner, Krista Sager und der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN vom 25.1.2011 diskutiert.

mehr ...
 
12.05.2011

Lernen im frühen Kindesalter

EU-Parlament - Ausschuss für Kultur und Bildung

In der kommenden Woche am 12.05.2011 beschäftigt sich das EU-Plenum mit einem Entschließungsantrag über frühkindliche Bildung in der Europäischen Union.

mehr ...
 
05.05.2011

Demokratie vs. Relativismus: Warum der radikale Säkularismus eine Bedrohung für unsere Gesellschaft darstellt

Von Erzbischof Charles J. Chaput, Denver

Zwei der größten Unwahrheiten in der Welt von heute sind die Behauptungen, dass das Christentum von geringer Bedeutung für die Entwicklung des Westens gewesen sei und dass die westlichen Werte und Institutionen ohne eine Verankerung in den christlich moralischen Grundsätzen aufrechterhalten werden könnten.

mehr ...
 
25.03.2011

"Skandalentscheidung" des EU-Parlaments: "Abtreibung wird zur Verhütungsmethode erklärt"

STRAßBURG, 9. März 2011 (ZENIT.org/idea).- Als „Skandalentscheidung" hat der Europaabgeordnete Martin Kastler (CSU) die Annahme von zwei Berichten durch das Europäische Parlament am 8. März in Straßburg gerügt. Dabei ging es um den „Abbau gesundheitlicher Ungleichheiten in der EU" (Bericht Estrela) und um die „Gleichstellung von Frauen und Männern in der EU" (Bericht Nedelcheva). Beide seien „haarsträubend".

mehr ...
 
01.01.2011

Nur nicht die ganze Wahrheit

Konflikt um Aufklärung über Abtreibung im Unterricht

Keineswegs sind jene Ereignisse, die in dem folgenden Bericht benannt werden, nur auf Frankreich beschränkt. In fast allen Ländern der EU können ähnliche Beispiele geschildert werden. In Deutschland war es zu keinem Zeitpunkt möglich, den Film: "Der Stumme Schrei" vorzuführen, obwohl prominente Journalisten, darunter z.B. auch Franz Alt, dafür warben, den Beitrag des  Arztes Dr. Bernard Nathanson, dem Gründer der "NARAL" (National Abortion Rights Action League) in den USA, zur Diskussion zu stellen. Nathanson hatte seine Haltung verändert und kämpfte nun gegen Abtreibungen die er zuvor befürwortete. Er zeigte diese - auch mit politischen Wertungen -  klar und ohne Abschwächungen in dem "Stummen Schrei".

mehr ...