Header

Herzlich Willkommen!

„Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.“ (Art. 1) und „Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit.“ (Art.2.) So steht es bis heute im Grundgesetz. In der Realität sieht es leider oft anders aus! Das erste aller Menschenrechte, das Recht auf Leben, wird in wachsendem Maße in Frage gestellt und bestritten.

Als Christdemokraten für das Leben e.V. stellen wir den Einsatz für den Schutz jedes menschlichen Lebens in allen Lebensphasen in den Mittelpunkt unserer Aufklärungsarbeit. Jeder Mensch hat das Recht leben zu dürfen, ob erwünscht oder unerwünscht, ob krank oder gesund, ob ungeboren oder alt. Dieses Menschenrecht ist heute besonders am frühen Lebensanfang, d.h. ab der Verschmelzung von Ei- und Samenzellen, und zunehmend auch am Lebensende gefährdet. Beispiele sind die wachsende Akzeptanz und Förderung der Selektion von menschlichen Embryonen, Millionen von Abtreibungen in den letzten Jahrzehnten und deren Finanzierung durch Steuergelder, und die Zulassung von aktiver Sterbehilfe durch straffreie Suizidbeihilfe.

Mehr zu uns und unserer Arbeit erfahren Sie in der Rubrik "Über uns". Dort finden Sie auch unsere Grundsätze und Positionspapiere.

 
11.08.2017

Einladung zur BVL-Fachtagung

Am 15.09.2017 von 14.30 bis ca.18 Uhr in Berlin veranstaltet der Bundesverband Lebensrecht (BVL) seine Fachtagung "Bioethik und Menschenwürde".

mehr ...
 
10.08.2017

Einladung zum „Marsch für das Leben“ am 16.09.17 in Berlin

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde,

es ist wieder soweit: Am 16.9.2017 findet der diesjährige "Marsch für das Leben" in Berlin statt.

mehr ...
 
03.08.2017

Pressemeldung der CDL zum Nature-Bericht, dass US-Forscher erstmals genetisch veränderte menschliche Embryonen erzeugen

Stellungnahme von Mechthild Löhr, Bundesvorsitzende der Christdemokraten für das Leben (CDL), vom 3.8.2017:

mehr ...
 
27.07.2017

Mikrozensus 2016: Kinderlosigkeit in Deutschland nicht weiter gestiegen

Die endgültige Kinderlosenquote in Deutschland ist in den letzten Jahren nicht weiter angestiegen. Zuvor hatte sie kontinuierlich zugenommen und sich von 11 Prozent bei den 1937 geborenen Frauen bis auf 21 Prozent beim Jahrgang 1967 nahezu verdoppelt. Diese Zahlen gab das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der Pressekonferenz „Kinderlosigkeit, Geburten und Familien“ am 26. Juli 2017 in Berlin bekannt.

mehr ...
 
21.07.2017

Keine vorgeburtliche Rasterfahndung nach Menschen mit Behinderung - erneut Protestaktion vor der Gendiagnostikfirma LifeCodexx AG

"Es ist nicht Aufgabe der Krankenkassen oder des Staates, Betroffene ausfindig zu machen, um sie zu beseitigen"

Von Susanne Wenzel

mehr ...
 
12.07.2017

Herzliche Einladung zur Demo gegen den PraenaTest am 16. Juli 2017 in Konstanz

Kommen Sie nach Konstanz zur Kundgebung und prostieren Sie so gegen den neuen, bedrohlichen Gentests (PraenaTest), der die vorgeburtliche Selektion von Menschen mit Behinderungen zum Ziel hat!

Sonntag,  16. Juli 2017,  14 - 16 Uhr
vor dem Gebäude der Firma LifeCodexx in Konstanz, Line-Eid-Str. 3

mehr ...
 
09.07.2017

Sterbehilfe-Debatte.de: Relaunch von Infoportal zu Palliativmedizin und Hospizarbeit contra Sterbehilfe und Suizidbeihilfe

Am 8. Juli 2017 wurde das völlig überarbeitete Infoportal www.Sterbehilfe-Debatte.de von der InteressenGemeinschaft Kritische Bioethik Deutschland freigeschaltet. Es bietet umfassende Informationen zum Thema pro menschenwürdige Pflege, Palliativmedizin und Hospizarbeit contra Sterbehilfe und Suizidbeihilfe.

mehr ...
 
07.07.2017

Expertenkreis legt Abschlussbericht zur Reform des Abstammungsrechts vor

Am 4. Juli 2017 hat der "Arbeitskreis Abstammungsrecht" in Berlin seinen Abschlussbericht an den Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz Heiko Maas offiziell übergeben. Maas hatte den interdisziplinär aus elf Sachverständigen der Bereiche Familienrecht, Verfassungsrecht, Ethik und Medizin bzw. Psychologie zusammengesetzten Arbeitskreis im Februar 2015 eingesetzt, um Reformbedarf im Abstammungsrecht zu prüfen.

mehr ...
 
05.07.2017

CDL-Nachruf zum Tod von Joachim Kardinal Meisner

Nachruf zum Tod von Joachim Kardinal Meisner am 5.7.2017 seitens der Bundesvorsitzenden der Christdemokraten für das Leben (CDL) Mechthild Löhr

mehr ...
 
30.06.2017

CDL-Erklärung: „Alle dürfen Ehe? Ein ideologischer und politischer Kulturwechsel“

Erklärung der Bundesvorsitzenden der Christdemokraten für das Leben (CDL), Mechthild Löhr, zur Abstimmung des Deutschen Bundestages über die „Ehe für alle“ am 30.6.2017

mehr ...